Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Helaba finanziert Immobiliengesellschaft Citycon Oyi in Finnland

Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen stellt als Mandated Lead Arrranger zusammen mit fünf skandinavischen Banken eine Kreditfazilität über insgesamt 350 Mio. Euro für die finnische Immobiliengesellschaft Citycon Oyj bereit. Citycon ist der führende Entwickler, Manager und Investor von Shopping Centern und Einzelhandelsimmobilien in Finnland mit starker Präsenz in Skandinavien und im Baltikum. Zur Finanzierung stützt sich das börsennotierte Unternehmen auf große Kreditfazilitäten internationaler Banken.

.

Der aktuell bereitgestellte Kredit besteht aus zwei Tranchen: Die erste Tranche über 200 Mio. Euro mit einer Laufzeit über 7 Jahre refinanziert überwiegend den Erwerb des Shopping Centers „Iso Omena“ in Helsinki. Eine zweite, revolvierende Tranche dient mit über 150 Mio. Euro und einer Laufzeit über 5 Jahre der allgemeinen Betriebsmittelfinanzierung. Citycon wird diese Tranche für die vereinbarte Entwicklungspipeline und potentielle Immobilienzukäufe nutzen. Die Kreditfazilität baut auf einer bereits im August 2006 arrangierten Kreditlinie über 600 Mio. Euro auf.

„Iso Omena" gehört zu den größten Einkaufszentren Finnlands. „Es handelt sich um ein erstklassiges Shopping Center im wohlhabenden westlichen Einzugsgebiet von Helsinki, in dem Citycon bereits einige Einzelhandelsobjekte besitzt. Der Erwerb gab uns die einmalige Gelegenheit unseren Marktanteil im florierenden Einzelhandelsektor der Region um Helsinki zu vergrößern“, erklärt CEO Petri Olkinuora.