Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hedgefonds attackieren börsennotierte Mittelständler

Börsennotierte deutsche Mittelständler geraten immer häufiger ins Visier angelsächsischer Leerverkäufer, die auf fallende Kurse spekulieren. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der Pflichtmitteilungen über Leerverkäufe im elektronischen Bundesanzeiger sowie der Daten des Dienstleisters Markit für das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 5/2016; EVT 21. April). Die Leerverkaufsattacke von rund einem Dutzend Hedge-Fonds auf die Aktien des Zahlungsdienstleisters Wirecard ist demnach kein Einzelfall: Auch beim Außenwerber Ströer, dem Maschinenbauer Kuka, dem Baukonzern Bilfinger und dem Salz- und Düngemittelkonzern K+S sind zahlreiche Hedgefonds engagiert, die auf fallende Kurse setzen. Auffällig dabei ist, dass die meisten Posit

[…]