Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hattingen: Bauschutt bleibt vorerst auf Coca-Cola Gelände

Der Bauschutt auf dem ehemaligen Coca-Cola Gelände an der Blankensteinerstraße in der Stadt Hattingen wird wohl vorerst verbleiben wo er ist. Nachdem Ende 2007 ein Teil des Gebäudes auf dem Gelände scheinbar ohne Genehmigung abgerissen worden ist, stellte die Zwangsverwalterin Strafanzeige.

Die Zwangsverwaltung, welche durch Dr. Petra Mork aus Dortmund repräsentiert wird, ließ die Stadt nun wissen, dass der entstandene Bauschutt aus Beweisgründen nicht abtransportiert werden dürfte. Durch nicht gegebene Gefahrenabwehrgründe kann die Stadt den Schutt auch nicht zwangsweise entfernen lassen. Wie es mit dem Grundstück weitergeht, auf dem ursprünglich acht Einfamilienhäuser hätten entstehen sollen, ist weiterhin unklar.

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hattingen