Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hansteen kauft deutsche Portfolio für 330 Mio. Euro

Die Hansteen Holdings hat mit den Fonds HBI S.a.r.l. and HBI Delta Sub S.a.r.l. einen Vertrag mit Vorbehaltsklausel zum Erwerb eines Büro- und Logistik-Portfolios geschlossen. Der Verkäufer, die BGP, dem vormaligen Joint Venture zwischen der australischen Fondsgesellschaft GPT und Babcock & Brown, wurde von CB Richard Ellis beraten.

Wie der britische Investor Hansteen mitteilt, umfasst das Portfolio 34 Liegenschaften in Deutschland. Davon liegen drei in Niedersachsen, drei in Baden Württemberg, vier in Berlin, fünf in NRW und zwei in Bayern. Die vermietbare Nutzfläche beträgt 810.000 m², die Gesamtfläche rund 205 Hektar. Der Beschluss zur Durchführung der Transaktion soll am 01. April auf der Hauptversammlung erfolgen.

Die Netto...

[…]