Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Handelskammer schaltet sich im Konflikt um Uni-Neubau in Hamburg ein

Die Hamburger Handelskammer hält einen möglichen Uni-Neubau auf dem Kleinen Grasbrook in Hamburgs Hafenareal für „nicht überzeugend“. Das schreibt sie in einer Resolution, die am 12. Dezember 2008 als Pressemitteilung veröffentlicht wurde. Als Alternativvorschläge für den Neubau nennt sie Flächen südlich der Wilhelmsburger Mitte, den ehemaligen Güterbahnhof oder die Trabrennbahn in Hamburg-Altona.

In den Planungen der Wissenschaftsbehörde spielen diese Standorte bisher keine Rolle; stattdessen werden die Pläne eines möglichen Neubaus auf dem Kleinen Grasbrook oder aber eine Sanierung und Erweiterung am alten Standort in Eimsbüttel weiterverfolgt. Für den möglichen Neubau am Kleinen Grasbrook kämen ein Lagerhallenkomplex...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg