Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft unter Beschuss

Die alternative Szene von Berlin hat seit Jahren ein festes Feindbild: die Immobilienbranche. Solange es „nur“ darum ging, dass die „Immobilienfuzzis“ durch „Spontis“ aufgewerteten Stadtraum übernahmen, sanierten und in klingende Münze verwandelten, hatte das Ganze noch den Charme eines Hase-und Igel-Spiels. Seitdem Berlin jedoch zur „Immobilien-Boomtown“ geworden ist, steigen die Verdrängungsängste aller sozial schwachen Gruppen.

„Keine Rendite mit der Miete“
Unter diesem Motto demonstrierten am 18. Juni einige Hundert Teilnehmer auf dem Potsdamer Platz vor dem Ritz-Carlton, in dem die 19. Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft stattfand. Der erlesene Teilnehmerkreis war den Initiatoren des Protestes...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin