Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hamburgs Gängeviertel — möglicher Rückkauf durch den Senat

„Wir haben im Senat einvernehmlich beschlossen, dass wir das städtebauliche Konzept für das Gängeviertel überarbeiten wollen.“ So heißt es in einer Pressemitteilung des Hamburger Senats vom 27. Oktober 2009. Das etwa 7.000 m² große und historisch bedeutsame Gelände ist allerdings bereits verkauft. Seit 2008 gehört es dem niederländischen Unternehmen Hanzevast, das bis zum Jahr 2011 eine Sanierung des Viertels zum Szeneviertel geplant hat und dafür etwa 50 Millionen Euro investieren möchte. Seit August 2009 sind jedoch zwölf der im Viertel leer stehenden Häuser von knapp 200 Hamburger Künstlern besetzt. Sie veranstalten dort seither Kulturevents.

Der Hamburger Senat scheint nun, so Welt Online in der Ausgabe vom 28. Oktobe...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Hamburg