Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Fonds-Neuzugang

Hamburg Team erwirbt Ärztehaus in Berlin-Hermsdorf

Nachdem die Hamburg Team Investment Management GmbH (HTIM) erst vor wenigen Tagen einen neuen Fonds für Seniorenimmobilien ins Leben gerufen hat [wir berichteten], wurde der Investment Manager nun für seinen Fonds „Hamburg Team Urbane Themenimmobilien“ tätig und hat in Berlin-Hermsdorf ein Ärztehaus erworben. Der Fonds investiert in innerstädtische Gewerbehöfe, Transformationsimmobilien und Büroobjekte in primären Wohnlagen und verfügt über ein Gesamtinvestitionsvolumen von 100 Mio. Euro.

.

Das angekaufte Objekt liegt an der Glienicker Straße 6 und besteht aus drei Gebäudeteilen, die eine Gesamtmietfläche von etwa 5.800 m² bieten. Der fünfgeschossige Komplex steht auf einem rund 5.000 m² großen Grundstück und wurde im Jahr 2014 errichtet. Der Mix bei Nutzungsart und Mieterstruktur bietet bei nachhaltigem Mietniveau hohe Drittverwendungsmöglichkeit. Verkäufer der Immobilie ist die Barmenia Krankenversicherung a.G.

Der fünfgeschossige Komplex besteht aus drei Gebäudeteilen. © Linus Lintner
„Mit dem Erwerb eines etablierten Ärztehauses mit festem Patientenstamm sichern wir unseren Anlegern einen stabilen Cashflow und bauen unser Fondsportfolio um ein weiteres Objekt in einem starken Berliner Markt weiter aus“, sagt Nikolas Jorzick, Geschäftsführer bei HTIM.

Die zentral im Stadtteil Hermsdorf gelegene Immobilie wird derzeit von Ärzten, einer Apotheke, einer Bäckerei und einem Supermarkt genutzt und ist ein wichtiger Bestandteil der Nahversorgung. Sechs Wohneinheiten komplettieren das aktuelle Mieterspektrum. Durch die Lage in unmittelbarer Nähe zur S-Bahn-Station Hermsdorf und mit ausgezeichneter MIV- und ÖPNV-Anbindung ist die Immobilie auch von aus weiterer Entfernung anreisenden Nutzern und Mietern ausgezeichnet zu erreichen. Der Potsdamer Platz in Berlin-Mitte liegt lediglich 20 Minuten entfernt.

Über den Ankaufspreis wurde beiderseitig Stillschweigen vereinbart. Rechtlich wurde die Transaktion von der Kanzlei Raue aus Berlin begleitet. Angermann Investment (Berlin und Hamburg) war im exklusiven Mandat vermittelnd tätig.