Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

De-facto-Entscheidung über Abriss

Hamburg: Bürgerschaft stimmt Verkauf der City-Höfe zu

Die Hamburger Bürgerschaft hat gestern dem Verkauf der City-Höfe an das Immobilienunternehmen Aug. Prien für 35,2 Mio. Euro zugestimmt. Vorausgegangen war eine heftige Kontroverse um das Filetgrundstück am Klosterwall in der Nähe des Hauptbahnhofs. Grund: Der Investor will vier denkmalgeschützte Hochhäuser aus den 50er Jahren abreißen. Dies könne das Prädikat Weltkulturerbe von Speicherstadt und Kontorhausviertel gefährden, fürchten Kritiker.

Denkmalgeschützter Gebäudebestand soll weichen
Der Streit zwischen Rot-Grün und der Opposition entwickelte sich spätestens zu Jahresbeginn mit der Vorlage der Pläne für das Areal. Aug. Prien will die als marode eingestuften City-Hochhäuser durch Neubauten ersetzen. Geplant ist...

[…]