Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hamburg: BRT plant 1. Teil des Quartiers am Rödingsmarkt

Das Architektenbüro Bothe Richter Teherani (BRT) hat den Architektenwettbewerb für den 1. Teil des geplanten Quartiers Rödingsmarkt gewonnen. Gegenstand des Einladungswettbewerbes war die konkrete Überplanung der Liegenschaft Rödingsmarkt 16, die sich im Eigentum der J+O Alsterfleet Grundstücks GmbH befindet, sowie des östlichen Alsterfleetufers, das der Stadt gehört. Die J+O Alsterfleet ist eine Gesellschaft der Hamburg Team Gesellschaft für Projektentwicklung mbH und der Züblin Development GmbH, Bereich Hamburg.

Gebaut werden nach den Plänen von BRT ein Bürogebäude mit ca. 8.000 m² Bürofläche sowie Einzelhandels- und/oder Gastronomieflächen sowie zur Kanalseite zwei sechsstöckige Wohngebäude mit insgesamt bis zu 35 Wohnungen. Der Baubeginn soll Anfang 2008 erfolgen.

Am Rödingsmarkt sollen auf einer knapp 1,5 ha großen Fläche Büros, 130 Wohnungen und Garagen entstehen. Die Bestandsbauten aus den 60er Jahren an den Straßen Rödingsmarkt und Herrlichkeit sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden.

Sämtliche Wettbewerbsbeiträge werden von Mittwoch, 22.11.2006, bis Freitag, 4.12.2006, im Modellsaal der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt präsentiert.

.