Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Halverton kauft erstmals in Dortmund ein

Halverton Real Estate Investment Management hat in Dortmund eine Büroimmobilie und eine Logistikimmobilie für seine Fonds GOP und EB8 erworben.

.

Das Büroobjekt »Alter Hellweg« für den GOP-Fonds besteht aus zwei voneinander unabhängigen Immobilien, die Anfang der 90er Jahre erbaut wurden. Der Kaufpreis beträgt 5,5 Millionen Euro. Insgesamt verfügen die dreigeschossigen Immobilien über eine Fläche von rund 6.100 m². Zu dem Objekt gehören 70 Parkplätze. Die Gebäude sind zu 95% vermietet, derzeit an zehn Unternehmen. Die beiden größten Mieter sind die Bundesnetzagentur und Datev. Das Objekt liegt am Rande von Dortmund, in der Nähe der Universität und des TechnologieParks Dortmund. Vermittelt wurde die Transaktion von Avantage.

Die Logistikimmobilie »Feldbachacker« hat Halverton für den EB8-Fonds für 3 Millionen Euro akquiriert. Das im Dortmunder Gewerbegebiet Kley liegende Grundstück ist 42.000 m² groß und nur zu rund einem Viertel bebaut. Eine weitere Entwicklung der Liegenschaft ist daher möglich. Das Gebäude mit einer Fläche von 10.100 qm besteht hauptsächlich aus ebenerdigen Lagerräumen, an die ein zweigeschossiges Bürogebäude angeschlossen ist. Die Immobilie wurde bis 1994 in mehreren Abschnitten erstellt und ist zu 93% vermietet. Alleiniger Mieter ist das Logistikunternehmen Schenker. Die Nettoanfangsrendite beläuft sich auf 9,4%. Bei der Transaktion war die Volksbank Dortmund-Nordwest eG vermittelnd tätig.

Die Objekte liegen maximal zwei Kilometer von den Autobahnen A45 und A40 entfernt und sind somit an das deutsche und europäische Autobahnnetz angebunden. Der Flughafen ist in unmittelbarer Nähe. Dortmund bietet zudem einen Anschluss an das Schienennetz und Wasserwege zu den europäischen Seehäfen.