Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Halbe Million als Sonderzahlung für HRE-Vorstandsvorsitzenden Wieand

Der Vorstandschef der Hypo Real Estate (HRE) Axel Wieand erhielt zu Beginn des Jahres 2009 eine Sonderzahlung in Höhe von 500.000 Euro. Das berichtet das Magazin „Stern“ in seiner Onlineausgabe vom elften August 2009. Die Zahlung diente damals als Ausgleich für die abzusehende und seit April geltende Obergrenze für das Jahresgehalt Wieands in Höhe von maximal 500.000 Euro und für eine umfangreiche Altersvorsorge, die dem HRE-Vorstandsvorsitzenden versprochen worden war. Da die HRE bei Wieands Einstieg als Vorstandschef (Oktober 2008) nur durch Garantien vom Staat unterstützt wurde, galt die Obergrenze zum damaligen Zeitpunkt noch nicht. Wieand bekam daher ein höheres Jahresgehalt als 500.000 Euro zugesprochen.

Zugleich berichtet...

[…]