Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Hahn Gruppe muss Ergebnisprognose anpassen

Die Hahn Gruppe konnte im ersten Halbjahr die Umsatzerlöse auf 29,72 Mio. Euro steigern (Vorjahr: 18,88 Mio. Euro). Der Anstieg ist im Wesentlichen auf gestiegene Mieterlöse zurückzuführen. Mit einem Anstieg um 220 Prozent auf 9,69 Mio. Euro entwickelte sich das operative Ergebnis (EBIT) noch besser.

„Wir konnten unser Geschäft im ersten Halbjahr 2008 weiter ausbauen und sind operativ gut unterwegs. Mit einer hochwertigen Produktpipeline haben wir die notwendigen Vorbereitungen getroffen, um im zweiten Halbjahr das Startportfolio unseres Hahn FCP sowie weitere Fondsanteile zu platzieren. Auch werden wir zusätzliche Co-Investments tätigen“, so Bernhard Schoofs, Vorstandsvorsitzender der Hahn-Immobilien-Beteiligungs AG. „Auf Jahr...

[…]