Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GWB Immobilien: Insolvenzverfahren eröffnet

Die GWB Immobilien AG hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen bekannt gegeben. Am 1. Oktober 2012 wurde das Insolvenzverfahren wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Herrn Rechtsanwalt Reinhard Titz berufen.

.

Das Immobilienunternehmen hatte sich auf die Vermarktung von Einkaufszentren spezialisiert. Probleme kündigten sich bereits seit Langem an. 2011 meldete die Gesellschaft schlechte Unternehmensergebnisse. So fiel das operative Geschäftsergebnis auf 1,7 Millionen Euro (2010: 18,9 Mio. Euro) und die Umsatzerlöse von 18,9 Millionen Euro auf 7,2 Millionen Euro. Der Grund für diese Misere dürfte aber nicht erst im Jahre 2011 entstanden sein, sondern schon 2007. Denn damals scheiterte bereits ein großer Paketverkauf. Ein großer Rückschlag, der offensichtlich bis heute, trotz einer kurzfristigen Erholung, nicht mehr ausgeglichen werden konnte. Die Finanzkrise tat schließlich ihr übriges. Schließlich verließ kurz vor der Insolvenz Jörg Utermark, langjähriges Vorstandsmitglied, die GWB [GWB Immobilien: Vorstand Jörg Utermark geht]. Der Vorstand verkleinerte sich mit dem Ausscheiden offiziell auf zwei Mitglieder.

Die GWB AG wurde von Dr. Norbert Herrmann, ein ehemaliger Handelsmanager, vor 20 Jahren mit seinem Partner Wolfgang Mertens-Nordmann gegründet und ist seit 2006 börsennotiert. Durch den Börsengang konnte das Unternehmen mit Eigenkapital in Höhe von 20 Millionen versorgt werde.