Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GWB Immobilien AG gibt ihr Börsendebüt

Die Aktien der GWB Immobilien AG (ISIN DE000A0JKHG0) wurden zu Beginn des Börsenhandels am heutigen Tag der Erstnotiz mit 12,50 Euro gehandelt. Damit entsprach der erste Kurs der im Geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelten Aktien dem Ausgabepreis.

.

„Unser erfolgreiches Börsendebüt bestätigt das positive Feedback, das wir von den institutionellen Investoren während der Road Show erhalten haben, die unsere klare strategische Ausrichtung auf Groß- und Einzelhandelsflächen sehr positiv sehen.“, so Dr. Norbert Herrmann, Vorstandsvorsitzender der GWB Immobilien AG.

Beim Börsengang der GWB Immobilien AG kamen 1.410.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung zum Verkauf. Das Platzierungsvolumen beträgt rund 17,6 Millionen Euro. Der Streubesitz wird sich auf 31,8 Prozent belaufen.

Der wesentliche Anteil der Emission ging an institutionelle Anleger. Privatanlegern in Deutschland wurden weniger als 2 Prozent des Emissionsvolumens zugeteilt. Die Zuteilung im Rahmen des Angebots an Privatanleger erfolgte unter Beachtung der Grundsätze für die Zuteilung von Aktienemissionen an Privatanleger, die am 7. Juni 2000 von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen herausgegeben wurden.

Als Konsortialführer hatte das Unternehmen die VEM Aktienbank AG man- datiert. Platzierungspartner waren die youmex Capital, die Direktbanken comdirect, Cortal Consors, flatex AG und DAB bank AG sowie die BIW
Bank AG.