Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gute Zahlen im Wirtschaftsbau, Rückgang bei Wohnungen

Die Landesvereinigung Bauwirtschaft Baden-Württemberg zieht für 2007 eine verhaltene Jahresbilanz. Zwar habe die Bauwirtschaft im Land bis Ende November 2007 im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von 3,1 % erzielen können. Insgesamt jedoch habe sich der Aufwärtstrend von 2006 deutlich abgeschwächt. Die wichtigsten Sparten Wirtschafts- und Wohnungsbau hätten sich völlig gegensätzlich entwickelt: Während der Wirtschaftsbau um 16,3 % zulegte und weiterhin Wachstumsmotor der Branche bleibt, knickte der Wohnungsbau mit -9,6 % ein.
Historischer Tiefstand im Wohnungsbau

Erstmals seit der statistischen Erfassung im Jahr 1952 würden die Baufertigstellungszahlen in Baden-Württemberg auf voraussichtlich 34.000 Wohnungen sinken und damit einen historischen Tiefststand erreichen, errechnete die Vereinigung. Erfreulich sei hingegen die Entwicklung im öffentlichen Bau: Hier stiegen die Umsätze um 6 %. Die Mehreinnahmen von Land und Kommunen hättten dazu geführt, dass sowohl im Hoch- als auch im Straßenbau wieder mehr Projekte ausgeschrieben wurden.

.