Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gute Ergebnisse des Rhön-Klinikums steigern die Möglichkeit für weitere Übernahmen

Eine Umsatz- und Gewinnsteigerung meldet der Klinikbetreiber Rhön-Klinikum für das erste Halbjahr 2009. Der Konzerngewinn konnte um insgesamt 6,3% auf 65,8 Millionen Euro gesteigert werden, während der Umsatz von 1,05 auf 1,14 Milliarden Euro wuchs. Die Zahl der Klinikbetten stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2008 von 14.584 auf 14.860 Betten um 1,9%. Die Anzahl behandelter Patienten stieg im selben Zeitraum um 8,4%.

Gemeinsam mit der mehr als 400 Millionen schweren Kapitalerhöhung des Unternehmens scheint spätestens durch die neuesten Zahlen die Basis für Pläne des Rhön-Klinikums zu existieren, weitere öffentliche Kliniken zu übernehmen. Anfang Juli war eine Gesamtsumme von einer Milliarde Euro im Gespräch, die der Konzern d...

[…]