Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GSW und JLL schaffen mehr Transparenz im Berliner Wohnungsmarkt

Die Mieten neu angebotener Wohnungen in Berlin stiegen im zweiten Halbjahr 2007 im Mittel um 1,7 Prozent und betrugen im Durchschnitt 5,90 Euro je Monat und m². Der Kaufpreis für Eigentumswohnungen lag je m² im Mittel bei 1.500 Euro, ebenso hoch wie im ersten Halbjahr. Die Kaufpreise waren allerdings zuvor deutlich angestiegen.

Das geht aus dem dritten Berliner Wohnmarktreport hervor, den die GSW zusammen mit dem internationalen Immobilienberater Jones Lang LaSalle erstellt hat. Beide rechnen mit einem weiteren Anstieg der Mieten und Kaufpreise: Andrew Groom, European Director von Jones Lang LaSalle: „Die Fundamentaldaten sprechen für eine erneute Aufwärtsentwicklung. Immobilienpreise und Mieten gehen zwar mit der Konjunktur, folgen...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Berlin
Personen: Thomas Zinnöcker