Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundstücksrecht: Grundbuchfähigkeit der GbR

Der BGH hat aktuell entschieden, dass die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) unter dem Namen, den ihre Gesellschafter im Gesellschaftsvertrag für sie vorgesehen haben, in das Grundbuch eingetragen werden kann. Es sei gefestigte Rechtsprechung, dass eine GbR (teil-) rechtsfähig sei und somit materiell-rechtlich Eigentum an einem Grundstück erwerben könne. Wenn eine GbR aber materiell-rechtlich Eigentümer sei, dann müsse dies auch formell im Grundbuch eintragungsfähig sein.

Kommentar
In dieser Entscheidung setzt sich der BGH mit der Vielzahl an vertretenen Meinungen zur Grundbuchfähigkeit und Eintragungspraxis der GbR auseinander. Er erteilt der bisherigen Grundbuchpraxis, die einzelnen Gesellschafter der GbR mit dem Zusa...

[…]