Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung: Neue Zentrale des Deutschen Wetterdienstes

Der Grundstein für den Neubau der Zentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach ist gelegt. Wolfgang Tiefensee, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, hob bei der Grundsteinlegung hervor, dass der Neubau die Attraktivität des Deutschen Wetterdienstes als einem der wichtigsten Arbeitgeber in Offenbach weiter steigern werde. Der DWD erhalte ein hoch effizientes Verwaltungs- und Behördengebäude. Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 72 Millionen Euro in die neue Zentrale des nationalen Wetterdienstes.

.

Die neue DWD-Zentrale wird auf einem rund 21 000 m² großen Grundstück in der Frankfurter Straße 135 in Offenbach errichtet. Davon werden etwa 6 200 m2 bebaut. Der Gebäudekomplex wird unter Berücksichtigung des wertvollen Baumbestandes in eine parkähnliche Anlage eingebettet. Das städtebauliche Konzept des Neubaus basiert auf den Vorgaben des 1994 beschlossenen Bebauungsplans.

Der Neubau bietet auf einer Nutzfläche von knapp 22 000 m² Platz für rund 900 Beschäftigte aus heute mehreren Liegenschaften des DWD in Offenbach. So werden künftig neben der Verwaltung des DWD auch Bereiche wie die Zentrale Wettervorhersage, die Forschung, das Großrechenzentrum und die Deutsche Meteorologische Bibliothek in einem Gebäude zusammengeführt. Architektonisch wird das Gebäude in seinem Gesamtbild der Typologie eines Wissenschaftsgebäudes entsprechen und die Innovationskraft und technisch-wissenschaftliche Kompetenz des Deutschen Wetterdienstes widerspiegeln.


Bild: Horst Nothnagel, Hessisches Baumanagement, Präsident Wolfgang Kusch, Deutscher Wetterdienst, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Wolfgang Tiefensee, Oberfinanzpräsident Albrecht Pfister, OFD Frankfurt, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach Horst Schneider

Fotos: Manuel Löhmann; http://www.photocase.de