Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung für Stadtteil- und Einkaufszentrum MIRA in München

In feierlichem Rahmen wurde am 8. Dezember 2006 der Grundstein für das künftige Stadtteil- und Einkaufszentrum MIRA, im Münchner Norden gelegt, welches nach den Plänen des Düsseldorfer Büros des international tätigen Architekturbüros Chapman Taylor realisiert wird.

.

Gemeinsam mit 200 Gästen aus Kirche, Politik und Wirtschaft feierte die Fondara als Investor die Grundsteinlegung für das neue Projekt, das insbesondere der Bevölkerung des neuen Stadtquartiers Nordheide und den Stadtbezirken im Münchner Norden zugute kommen wird.

Das neue Herzstück im Münchner Norden weist eine Verkaufsfläche von rund 16.000 m² für bis zu 75 Mieteinheiten auf, von denen bereits rund 60 Prozent vermietet sind und verfügt zusätzlich über 750 PKW-Stellplätze. Das Untergeschoss des Centers wird zur besseren Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zudem direkt an den U-Bahnhof Dülferstraße angebunden. Die Eröffnung ist für den März 2008 vorgesehen, das Investitionsvolumen beträgt rund 120 Millionen Euro.