Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung für Geschäftszentrum „Oslebscity“

Auf dem Oslebshauser Bahnhofsvorplatz errichtet der Investor Terranova GmbH in den nächsten Monaten ein Nahversorgungs- und Dienstleistungszentrum, das mit einem Nutzungsmix aus Einzelhandel, Dienstleistungen, Gastronomie und betreutem Wohnen die Attraktivität des Stadtteils erhöhen wird. Auf einer bebauten Grundstücksfläche von ca. 8.000 m² entstehen in den nächsten Monaten vier neue Gebäude, die auf einer Fläche von insgesamt 6.000 m² Raum für Gewerbe, Handel und Dienstleistungen bieten. Dazu gehören ein Altenheim mit 60 stationären Pflegeplätzen, und 27 Wohnungen des betreuten Wohnens. Für den Einzelhandel stehen ca. 170 kostenlose PKW-Stellplätze zur Verfügung. Die Grundsteinlegung für das Hauptgebäude des Wohn- und Geschäftszentrums nahmen am 1. November 2006 Wirtschaftssenator Jörg Kastendiek, Norbert Dittel, Geschäftsführer Terranova GmbH, und Ulrich Keller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG), vor.

.

Im Frühsommer 2007 soll die Umgestaltung des Oslebshauser Bahnhofsvorplatzes abgeschlossen sein. Die Investoren rechnen mit ca. 100 neuen Arbeitsplätzen, die durch das neue Ortsteilzentrum entstehen. Terranova investiert ca. 15 Mio. Euro in das Projekt „Oslebscity“. Die Wirtschaftsförderungsausschüsse bewilligten im Jahr 2003 für die notwendigen Erschließungsarbeiten öffentliche Mittel in Höhe von 2,5 Mio. Euro.