Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung für die Wilmersdorfer Arcaden

Im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Monika Thielen und rund 100 Gästen aus der Wirtschaft, des kommunalen und des öffentlichen Lebens wurde gestern der Grundstein für die Wilmersdorfer Arcaden gelegt. Mitten in der Wilmersdorfer Straße, eine der Haupteinkaufsstraßen Berlins, ent- steht damit ein neues Shopping-Highlight, das im Herbst 2007 eröffnet. Die Stadt erhält damit das erste Berliner Shopping Center mit bogenförmiger Ladenstraße.

.

In den Wilmersdorfer Arcaden entstehen an einem großzügigen Bummel- boulevard rund 100 Geschäfte. Das Gesamt-Investitionsvolumen der Arca- den beträgt mehr als 100 Millionen Euro. Über 1.000 Menschen werden dort einen Arbeitplatz finden.Auf drei Ebenen (Basement, Erdgeschoss, Oberge- schoss) sind neben einer Vielzahl kleiner und mittlerer Fachgeschäfte ein großer Verbrauchermarkt und ein Lebensmitteldiscounter, Fachmärkte für Unterhaltungselektronik und Sport sowie ein breites Sortiment im Bereich Mode geplant. In den oberen Etagen der Arcaden wird es rund 300 Park- plätze geben, außerdem sind Flächen für Büros, Wellness, Arztpraxen und Wohnungen geplant. Mehr als die Hälfte der Flächen ist bereits vermietet. Im Einzugsgebiet der Wilmersdorfer Arcaden leben rund 320.000 Men- schen. Eine architektonische Besonderheit der Arcaden ist die geschwun- gene Ladenstraße, die es in dieser Form in Berlin noch nicht gibt: mit Eingängen in der Wilmersdorfer Straße, im ehemaligen SinnLeffers-Haus, und an der Wilmersdorfer/Ecke Schillerstraße beschreibt sie einen halbkreisförmigen Bogen.

Fotos: mfi AG