Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung für das Peugeot-Autohaus in Köln

Am heutigen Mittwoch, den 24. Mai 2006, legten Peugeot Projektleiter Manfred Wiehe, Frank Körmann, Geschäftsführer der LEG Standort- und Projektentwicklung Essen GmbH, und Udo Hartmann, Geschäftsführer der Firma Vollack GmbH & Co. KG den Grundstein für das neue Kölner Peugeot-Autohaus.

.

Die LEG Standort- und Projektentwicklung Essen GmbH (LEG S Essen), ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der LEG Landesentwicklungsgesell- schaft NRW GmbH, ist Investor des Bauvorhabens. Das Investitionsvolu- men umfasst rund neun Millionen Euro. Auf dem 9.000 m² großen Grund- stück an der Pohligstraße im Stadtteil Zollstock wird das Gebäude nach dem weltweit einheitlichen Peugeot-‚Blue Box'-System realisiert. In dem rund 4.800 m² großen Autohaus werden mit den Bereichen Neu- und Gebrauchtwagen-, Teile- und Zubehörverkauf, Werkstatt und dem Schnell- service ‚Peugeot Rapid' ein kompetenter Service rund um das Auto geboten. Peugeot hat das neue Autohaus zunächst für einen Zeitraum von zehn Jahren von der LEG gemietet, Verlängerungsoptionen bestehen zusätzlich. Die Firma Vollack aus Wesseling hat das Gesamtprojekt geplant und übernimmt auch die Realisierung der Peugeot-Filiale. Sie ist Spezialist in Sachen Konzeption und Realisierung von Autohäusern.