Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Grundsteinlegung der Stadt-Galerie Hameln

Die Arbeiten auf Hamelns größter Baustelle gehen planmäßig voran: Oberbürgermeister Klaus Arnecke legt am Donnerstag, 27. Juli 2006, den Grundstein für die neue Stadt-Galerie am Pferdemarkt (Bilder). In zentral innerstädtischer Lage errichten die Projektpartner Deutsche EuroShop und ECE eine Einkaufsgalerie mit rund 19.000 m² Verkaufsfläche und ca. 500 Parkplätzen. Auf drei Ebenen werden in der neuen Stadt-Galerie etwa 90 Fachgeschäfte, Cafés und Restaurants Platz finden. Rund 800 Arbeitsplätze sollen dauerhaft entstehen. Bis zur Eröffnung im Frühjahr 2008 werden bis zu 550 Bauleute mit der Fertigstellung des 90-Millionen-Euro-Projekts beschäftigt sein. Schon jetzt sind mehr als 60 Prozent der Ladenflächen vermietet.

.

Architektonisch und städtebaulich wird die Stadt-Galerie höchste Ansprüche erfüllen und Hamelns Position als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Weserberglandes nachhaltig stärken. Die Stadt-Galerie ist direkt an die Fußgängerzone der 60.000-Einwohner-Stadt angebunden. Im Einzugsge- biet des Centers leben ca. 370.000 Menschen.

Investor der Stadt-Galerie in Hameln ist die Deutsche EuroShop, Hamburg, mit einer 94,9-Prozent-Beteiligung. Das langfristige Management der Stadt-Galerie in Hameln liegt in den Händen des europäischen Shoppingcenter-Marktführers ECE. Im Auftrag der ECE errichtet Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau den Neubau des Einkaufszentrums in der Altstadt.


Foto: Bei der Grundsteinlegung: Hamelns Oberbürgermeister Klaus Arnecke (r.) und Stadtdirektor Eckhard Koss (l.)

Fotos: Deutsche EuroShop, Wayss & Freytag Schlüsselfertigbau, ECE