Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Großes Interesse bei deutschen Unternehmen für Gütesiegel “Regulated by RICS”

Laut RICS Deutschland zeigen deutsche Unternehmen großes Interesse am Gütesiegel „Regulated by RICS“. Seit Einführung der Zertifizierung in der Bundesrepublik im November letzten Jahres haben sich bereits 27 Unternehmen prüfen lassen und dürfen das Gütesiegel tragen.

.

Die Zertifizierung wurde 2007 in Großbritannien eingeführt und im November 2010 auf ganz Europa ausgeweitet. In Großbritannien sind bereits mehr als 10.000, in Kontinentaleuropa 100 Unternehmen qualifiziert, 27 davon in Deutschland, gefolgt von den Benelux-Ländern (20) und Spanien (10). Ziel der Zertifizierung ist es, die Transparenz und das Kundenvertrauen auf den Immobilienmärkten weiter zu erhöhen.

Judith Gabler, Geschäftsführerin der RICS in Deutschland: „Die RICS Deutschland ist bei der Anzahl der zertifizierten Unternehmen in Kontinentaleuropa führend. Daran sehen wir, dass durch das Gütesiegel ´Regulated by RICS´ Unternehmen von der Glaubwürdigkeit und Anerkennung der weltweit renommiertesten Organisation in der Immobilienwirtschaft profitieren.“

„Die Zertifizierung ermöglicht Unternehmen ihr ethisches und an den Interessen der Öffentlichkeit ausgerichtetes Handeln unter Beweis zu stellen, in dem sie an die strikte Einhaltung des Verhaltenskodex (Code of Conduct) der RICS gebunden werden. Wenn Unternehmen die geforderten Kriterien erfüllen, dürfen sie mit dem Gütesiegel ´Regulated by RICS´ werben“, so Gabler weiter.

Weitere verpflichtende Kriterien sind u.a. die Einführung eines formellen Beschwerdemanagements sowie die alternative Streitbeilegung – beispielsweise in Form einer Mediation – einem Gerichtsverfahren vorzuziehen (Alternative Dispute Resolution). Zudem verpflichten sich die Unternehmen, die Vermögen von Kunden verwalten, diese auf getrennten Treuhänderkonten zu hinterlegen. Weiterhin ist der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung unabdingbar.

Unternehmen können eine gezielte Compliance-Beratung durch die RICS in Anspruch nehmen, die sie dabei unterstützt, ihre Geschäftspraktiken im Sinne der ethischen Richtlinien der RICS zu optimieren. Für die Zertifizierung einer Firma durch die RICS ist es erforderlich, dass in dem betreffenden Unternehmen mindestens 50 Prozent der Geschäftsführer, Partner oder Direktoren Chartered Surveyors sind. Die Zertifizierung ist zurzeit freiwillig und muss jährlich neu beantragt werden.