Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Größtes Ökostrom-Einzelinvest

Ökostrom-Anbieter LichtBlick wird in der Nahe Nürnberg gelegenen Stadt Sulzbach-Rosenberg ein Biomasse-Heizkraftwerk errichten.

.
Wir informieren Sie per
E-Mail sobald es Neuigkeiten zu Ihrem Thema gibt.
Kraftwerk, Wärme, Strom, Fernwärmenetz, Gewerbekunden, Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG), Stromnetz, Brennstoff, Biomasseversorgung, Investitionsvolumen, Jahresstromverbrauch, ESR Energie Sulzbach-Rosenberg GmbH & Co. KG, LichtBlick Kraft-Wärme-gekoppelten Anlage, Biomasse-Heizkraftwerke umweltfreundlich, regenerativen, Öl , Stromanbieter, Deutschland, Sulzbach-Rosenberg, Einzelinvestment, Ökostromanbieter

Das Kraftwerk wird auf der Basis von naturbelassenem Holz Wärme und Strom erzeugen. Die Wärme wird in das örtliche, neun Kilometer lange Fernwärmenetz eingespeist und Privat-, Gewerbe- und Industriekunden mit Wärme versorgen. Der erzeugte Strom wird nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Bei dem eingesetzten Brennstoff handelt es sich ausschließlich um frisches Restholz aus der Bewirtschaftung der umliegenden Wälder. Langfristige Lieferverträge sichern die Biomasseversorgung ab. Das Kraftwerk wird Ende 2006 in Betrieb gehen. Das Investitionsvolumen beträgt 14 Millionen Euro.

Das Kraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 4,5 Megawatt wird pro Jahr rund 33 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch von rund 12.000 Haushalten. Die Wärmeleistung wird 22 Megawatt betragen. Das neue Heizkraftwerk wird die Energieversorgung der Stadt, die in der Vergangenheit über ein Kraftwerk der insolvent gegangenen Maxhütte erfolgte, ersetzen und sie dabei vollständig auf regenerative Brennstoffe umstellen.

Zur Realisierung des Projektes hat das Ökostrom-Unternehmen bereits im Jahr 2004 zusammen mit der Stadt Sulzbach-Rosenberg die ESR Energie Sulzbach-Rosenberg GmbH & Co. KG gegründet. Während an dieser Gesellschaft LichtBlick eine Mehrheitsbeteiligung von 60 Prozent hält, fallen die restlichen 40 Prozent auf die Stadt. Bereits im März 2005 wurde die Fernwärmeversorgung der Stadt Sulzbach-Rosenberg auf einen mit Holz befeuerten Kessel mit einer Leistung von 5 Megawatt (thermisch) umgestellt. Dieser Kessel dient zukünftig im neu zu errichtenden Heizkraftwerk der Abdeckung von Wärmebedarfsspitzen im Winter. Die Baugenehmigung für den Bau der Kraft-Wärme-gekoppelten Anlage liegt seit Oktober 2005 vor.

Biomasse-Heizkraftwerke auf Basis von Frischholz gelten als die umweltfreundlichsten Kraftwerke der Zukunft. Sie sind im Gegensatz zu anderen regenerativen Kraftwerken voll steuerbar und erzeugen das ganze Jahr Strom mit konstanter Leistung. Die gleichzeitige Nutzung der bei der Stromerzeugung anfallenden Wärme verdrängt zudem die bisher auf Basis von Öl erfolgte Wärmeerzeugung.

LichtBlick ist der größte unabhängige Stromanbieter in Deutschland. Die Kunden werden ausschließlich mit zertifiziert, umweltfreundlich erzeugtem Strom versorgt. Das Unternehmen hat sich gegenüber den Kunden in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zu Investitionen in die Energiewende verpflichtet. Die Investition in Sulzbach-Rosenberg ist das größte Einzelinvestment, das je von einem Ökostromanbieter in Deutschland getätigt wurde.

Redaktion: Frau M. Schroer
Bildquelle: http://www.photocase.de