Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GRE Global Real Estate AG haftet wieder wegen Beratungsfehlern

Es gibt wieder gute Nachrichten für Kapitalanleger. Das Oberlandesgericht Dresden hat festgestellt, dass ein Kunde der GRE Global Real Estate AG nicht richtig über die Risiken der atypisch stillen Beteiligung aufgeklärt wurde und hat das Unternehmen deshalb zum Schadensersatz verurteilt. Es muss alle Zahlungen zurückerstatten und darf keine weiteren Forderungen stellen. Das Urteil wurde von Rechtsanwalt Andreas Köpke von der auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei BGKS Gröpper Köpke Rechtsanwälte erstritten, die über eine Interessengemeinachaft über 100 Geschädígte betreut.

Der Anleger wurde nach der Überzeugung des Gerichts nicht über die Möglichkeit des Totalverlustes informiert. Zudem befand das Ger...

[…]