Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Goodman übergibt Logistikanlage an BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Im Rahmen einer kleinen Zeremonie übergab Goodman International die neue Logistikanlage (Bild l.) nahe Berlin an die BSH Hausgeräte Service Nauen GmbH, eine 100prozentige Tochter der BSH. Nachdem die Bauarbeiten im Sommer letzten Jahres begonnen hatten, kann die BSH das Gebäude nun in Betrieb nehmen. Für die Verwaltung der Immobilie bleibt weiterhin Goodman verantwortlich.

.

Als Teil seiner ganzheitlichen Logistik-Lösung, hatte Goodman ein 12 ha großes Grundstück direkt neben der bereits bestehenden Lager- und Produktionsstätte der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH gekauft. Zwei ebenerdige Tore und 20 Ladetore mit Anpassrampen für Fahrzeuge jeglicher Art ermöglichen sämtliche Be- und Entladetätigkeiten. Neben 20.174 m² Lagerfläche bietet die Anlage auch 700 m² Bürofläche. Bereits knapp 9.000 m² der zusätzlichen 30.250 m² sind an die Haase Logistik GmbH vermietet und auch weitere Zulieferer der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH haben ihr Interesse an dem Gelände bekundet.

Aufgrund des wachsenden Geschäfts, der fortgeführten Konsolidierung ihrer Lager in Deutschland und des Ausbaus ihrer Fertigung in Polen, hat sich die BSH dazu entschlossen, in eine neue Logistikanlage in der Nähe ihrer Produktionsstätte in Nauen, Brandenburg, zu investieren.

„Für die BSH ist das neue Lagerzentrum ein wichtiger Knotenpunkt in ihrem Logistiknetz. Man könnte es auch als die logistische Drehscheibe Nord-Ost bezeichnen, da sich hier ein Großteil der Warenströme aus dem osteuropäischen Raum und aus Übersee, die für die Länder Deutschland, Österreich, Belgien und Luxemburg bestimmt sind, treffen,“ meint Hans-Gerd Bauerfeind, Leiter Logistik bei der BSH.

Nach der Übergabe der Logistikanlage an die BSH, übernimmt Goodman das Logistikcenter in seinen Goodman European Logistics Fund „GELF“. Der GELF wurde im Dezember 2006 aufgelegt und zielt auf langfristiges Kapitalwachstum durch Übernahmen von hochwertigen Logistikimmobilien in etablierten und sich entwickelnden Logistikstandorten in Europa.

„Die Zusammenarbeit mit der BSH erreicht nun eine neue Ebene. Die kundenspezifischen Anforderungen an den Bau haben wir bereits erfüllt. Nun geht es darum, unsere Kompetenzen auch bei der langfristigen Betreuung unserer Kunden und unserer Immobilien zu zeigen, “ betont Werner Knan, Geschäftsführer Goodman Logistics Deutschland. „Dieser Auftrag von einem der weltweit führenden Unternehmen der Branche bestätigt und verstärkt unsere Expertise im Umgang mit speziellen logistischen Anforderungen.“