Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Globale Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien könnten sich bis 2030 mehr als verdoppeln

Globale Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien könnten bis 2030 auf jährlich bis zu 1 Billion US-Dollar ansteigen. 2012 lag das Transaktionsvolumen bei knapp 450 Mrd. US-Dollar. Unter anderem zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Report von Jones Lang LaSalle „Aufstieg der Immobilie zur globalen Asset-Klasse".

„Das Streben nach Kapitalwachstum, das vor der Finanzkrise viele Investitionsentscheidungen beeinflusste, hat einer weltweiten Suche nach sicheren Ertragsströmen in einem Umfeld niedriger Zinsen Platz gemacht", so Colin Dyer, Vorsitzender des Vorstands und CEO von Jones Lang LaSalle. „Anlagewerte von Immobilien waren gegenüber der Finanzschocks der vergangenen Jahre zwar nicht immun, dennoch: immobile Anlagen entwickeln sich...

[…]