Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

   
    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Preisgeld von 12.500 Euro

gif-Immobilien-Forschungspreis 2021 ausgelobt

Mit dem Frühling beginnt auch traditionell die Bewerbungsphase für den gif-Immobilien-Forschungspreis. Die Ausschreibung des Immobilien-Forschungspreises richtet sich an Studierende, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Praktiker. Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2021.

.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 12.500 Euro an die Gewinner folgender Kategorien ausgeschüttet:
• Bachelorarbeiten
• Diplomarbeiten/Masterarbeiten
• Promotionen/Habilitationen
• Sonstige wissenschaftliche Arbeiten

Arbeiten mit Immobilienbezug aus 9 Disziplinen können eingereicht werden:
• Architektur/Städtebau
• Bau- und Ingenieurwesen
• Betriebswirtschaftslehre
• Geo- und Sozialwissenschaften
• Facility Management
• Immobilienökonomie
• Raum- und Stadtplanung
• Rechtswissenschaften
• Volkswirtschaftslehre

Schon seit 1995 schreibt die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. den Immobilien-Forschungspreis aus, um herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu Themen aus der Immobilienwirtschaft zu honorieren. Gefördert wird der Preis durch die DWS Group sowie dem Zentralen Immobilien Ausschuss e. V. (ZIA).