Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gießener Marshall-Kaserne wandelt sich zum Wohngebiet

Nur drei Jahre nach dem Abzug der US-amerikanischen Truppeneinheiten werden die rund 430 Wohnungen in der ehemaligen Marshall-Kaserne wieder nahezu vollständig genutzt. Neben der Vermietung von etwa 280 Einheiten über ein genossenschaftliches Modell wurden 158 Wohnungen an Selbstnutzer verkauft. Entwickelt hatte diese Teil-Privatisierungsstrategie die stadteigene Gesellschaft Wohnbau Gießen GmbH in Kooperation mit der PRIWO Immobilien GmbH. Der Verkauf des vereinbarten Wohnungs-Kontingents durch das Immobilienunternehmen gelang anschließend innerhalb von sieben Monaten. "Das gemeinsame Konzept konnte dadurch wesentlich schneller als ursprünglich geplant umgesetzt werden", resümiert PRIWO-Geschäftsführer Ralph Haubold, zuständig fü

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Gießen