Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gfk-Spitze nimmt nach schlechter Quartalsbilanz den Hut

Es kracht gewaltig im Gebälk des Marktforschungsinstituts Gfk: Sowohl der Vorstandsvorsitzende Matthias Hermann wie auch der Aufsichtsratschef Arno Mahlert nehmen den Hut. Unterschiedlich ist das Tempo, in dem die Demissionen vollzogen werden: Während Herrmann erst mit Jahresende ausscheidet, geht Mahlert schon zum 12. September. Gleichheit wiederum herrscht bei den Abschieds-Motiven: Diese lägen, wie verlautbart wurde, in divergierenden Auffassungen über den weiteren Kurs des auf Konsumforschung spezialisierten Unternehmens. Interimistisch wird Gerhard Hausruckinger, Vorstand des Segments „Consumer Choices“, mit 1. September die Funktion des Vorstands-Sprechers übernehmen.

Gfk hatte im zweiten Quartal 2016 mit einem Umsatz von 361...

[…]