Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gewinnabführungsverträge: Prüfung auf Anpassungsbedarf erforderlich

Der Abschluss eines Gewinnabführungsvertrags eröffnet den großen Vorteil, dass Gewinne und Verluste von rechtlich selbstständigen Unternehmen miteinander verrechnet werden können, erklärt das Team von PKF hotelexperts. Es sind jedoch strenge Anforderungen zu erfüllen: Hierbei sorgte zuletzt insbesondere die Pflicht zur Verlustübernahme immer wieder für – auch aktuell noch bestehende – Rechtsunsicherheit.

I. Grundzüge der für AG und GmbH geltenden Rechtslage
Durch den Abschluss eines Gewinnabführungsvertrags verpflichtet sich ein Unternehmen (Tochtergesellschaft), den Jahresgewinn an ein anderes Unternehmen (Muttergesellschaft) abzuführen. Für die Aktiengesellschaft ist der Gewinnabführungsvertrag in § 291 AktG ger...

[…]