Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Geringere Refinanzierungslücken auf globalen Gewerbeimmobilienmärkten

Laut einer aktuellen DTZ-Studie fehlen in den kommenden drei Jahren rund 142 Milliarden US-Dollar an Anschlussfinanzierungen. Die weltweite Refinanzierungslücke bei gewerblichen Immobilieninvestitionen hat sich damit in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als die Hälfte verkleinert.

Der weitaus größte Fehlbetrag zeigt sich dabei mit 122 Milliarden US-Dollar bei europäischen Gewerbeinvestitionen. Für die Region Asien-Pazifik geht DTZ von rund 21 Milliarden US-Dollar aus, während für Nordamerika keine Refinanzierungslücke angenommen wird.* „Im Vergleich zur Vorjahresprognose hat sich die Refinanzierungslücke in allen drei untersuchten Weltregionen verringert“, sagt Nigel Almond, Associate Director of Forecasting & Strategy Res...

[…]