Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GdW: Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung müssen von der Bankenabgabe ausgenommen werden

Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung müssen von der Bankenabgabe ausgenommen werden", forderte Lutz Freitag, Präsident GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen im Vorfeld der morgen im Bundesministerium der Finanzen stattfindenden Fach-Anhörung zur Bankenabgabe.

In Deutschland gibt es derzeit 46 Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung. Ihr Kerngeschäft ist der Bau und die Bewirtschaftung von Genossenschaftswohnungen für ihre Mitglieder – sie sind also in wirtschaftlicher Hinsicht Wohnungsunternehmen. Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung gelten aber auch als Kreditinstitute im Sinne des KWG, da sie im Rahmen ihrer genossenschaftlichen Spareinrichtung Spargelder von ihren Mitgliedern und deren...

[…]