Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Expo Real

Ganz schön smart: Immowelt mit alltagsfixer, neuer Software

Schnell, flexibel, mobile: Mit „estateSmart“ stellt die Immowelt GmbH in München eine neue, webbasierte Software vor, die Immobilienprofis und Maklern zukunftgerichtetes, digitales Handwerkszeug an die Hand gibt. Die Software erlaubt den problemlosen Zugriff auf alle Daten und Portale von jedem internetfähigen Gerät aus, also vom lokalen Computer, vom Tablet oder iPhone aus. Das System ist cloud-basiert und alltagsfix. Zu den grundlegenden Features gehören die Objekterfassung und die Exposé-Erstellung ebenso, wie der Export von Objekten auf beliebige Immobilienportale oder die Verwaltung von Kundendaten und Immobilieninteressenten. „estateSmart“ extrahiert die Vorzüge des Immowelt i-Tools und des immonetManagers, bündelt sie und ergänzt das Ganze um innovative Zusatzfunktionen.

.

Die IT-Schmiede für die Immobilienbranche hat überdies die eingeführten Produkte „estateOffice“ und „estatePro“ nennenswert geupdatet. „estateOffice“, als lokal zu installierende Software-Lösung, eignet sich bevorzugt für die Vermittlung von Wohnimmobilien und zeichnet sich durch die Variabilität der Eingabemasken für unterschiedliche Objektprofile aus. „estatePro“ legt den Fokus eher auf die Verwaltung von Großprojekten und dient Projektentwicklern und Bauträgern als veritable Desktop-Software. Beide Programme erhalten nun mit dem Online-Tracking-Report (OTR) eine Systemerweiterung, über die online aktuelle Vermittlungsdaten abgerufen werden können. „EstateMobile“ fungiert als mobile Schnittstelle für die beiden lokalen Vertreter, mit der ortsunabhängig auf die Portale zugegriffen werden kann. Die Immowelt-Neuvorstellungen dürfen sich nicht nur smart nennen, sie machen einen überaus alltagstauglichen Eindruck. (C1.211)