Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufĂĽgen Favoriten

Gagfah steigert operativen Gewinn

Der im MDAX notierte Immobilienkonzern Gagfah konnte im ersten Quartal 2010 seinen Gewinn steigern. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 107,9 Mio. Euro. Grund für den Anstieg ist vor allem eine deutlich geringere Belastung aus der Bewertung der Wohnungen, die von -19,2 auf -2,1 Mio. Euro zurückging. Das Ergebnis aus der Vermietung von als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien lag trotz durchschnittlich ca. 8.200 weniger Einheiten bei 124,9 Mio. Euro im ersten Quartal 2010 (Vorjahr: 127,2 Mio. Euro). Der NAV (Net Asset Value) der Immobilien beträgt laut Gagfah 12,52 Euro je Aktie.

„Wir sind gut in das aktuelle Geschäftsjahr gestartet. Unser FFO (Funds from Operations) pro Aktie betrug 0,21 Euro für das erste Quartal. Da...

[…]