Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gagfah schafft Sprung in die schwarzen Zahlen

Die Gagfah S.A. ist aus der Verlustzone heraus und präsentiert deutliche Fortschritte bei der Refinanzierung. Die im MDax notierte Gesellschaft erwirtschaftete in 2012 einen Überschuss von 47,7 Millionen Euro (Vorjahr: -17,9 Mio. Euro). Trotz der positiven Entwicklung wird es für die Aktionäre aber keine Dividende geben, da das Unternehmen beim Funds from Operations ohne Verkäufe (FFO I) einen Rückgang auf 96,7 Millionen Euro (Vorjahr: 113,6 Millionen) beziehungsweise von 0,49 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,73 Euro) zu verzeichnen hatte.

Kurz vor der Präsentierung der Zahlen bestätigte die Gagfah zudem den Coup, den Chef des Mitbewerbers GSW, Thomas Zinnöcker, erfolgreich abgeworben zu haben. Zinnöcker wird die Nachfolge von Stephen Cha...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Thomas Zinnöcker