Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GAGFAH S.A. startet erfolgreich an der Börse

Die GAGFAH S.A. ist heute erfolgreich im Amtlichen Markt/Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gestartet. Während der Angebotsfrist vom 10. bis 18. Oktober stieß die Aktie der GAGFAH S.A. bei internationalen und deutschen Investoren auf großes Interesse.

.

Der Emissionspreis wurde gestern auf 19,00 Euro je Aktie und damit am oberen Ende der Bookbuilding Spanne von Euro 17,00 bis Euro 19,00 festgesetzt. Insgesamt wurden inklusive der vorgenommenen Mehrzuteilung 44,89 Mio. Aktien oder Euro 853 Mio. aus dem Bestand der Abgebenden Aktionäre platziert. Die Aktien der GAGFAH S.A. wurden in Deutschland im Rahmen eines öffentlichen Angebotes und international im Wege einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren angeboten.

Aufgrund der hohen Überzeichnung des Angebots konnten nicht alle erhaltenen Aufträge berücksichtigt werden. Die Zuteilung im Rahmen des Angebots an Privatanleger erfolgte unter Beachtung der „Grundsätze für die Zuteilung der Aktienemissionen an Privatanleger“, die am 7. Juni 2000 von der Börsensachverständigenkommission beim Bundesministerium der Finanzen herausgegeben wurden. Privatanleger, die ihre Zeichnungsaufträge für Aktien über eine Konsortialbank erteilt haben, wurden Aktien nach einheitlichen Kriterien („standardisierte Zuteilung“) zugeteilt: Privatanleger, die einen Kaufauftrag von bis zu 5 Aktien abgegeben haben, erhalten eine Vollzuteilung in der Höhe ihrer jeweiligen Order, Privatanleger, die einen Kaufauftrag von 6 Aktien bis 99 Aktien abgegeben haben, erhalten eine Zuteilung von 5 Aktien und Privatanleger, die einen Kaufauftrag von 100 Aktien oder mehr abgegeben haben, erhalten eine fixe Zuteilung von 5% Prozent ihrer Nachfrage. In Deutschland wurden rund 1.8% der Aktien bei Privatanlegern platziert. 5.5% der Aktien wurden Konzernmitarbeitern sowie bestimmten Mitarbeitern und Geschäftspartnern der Abgebenden Aktionäre und mit ihnen verbundenen Unternehmen zugeteilt.

Nach Durchführung des Börsengangs und vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option wird der Streubesitz dann bei bis zu 19,95 Prozent liegen. Die Ausübung der Greenshoe-Option kann bis spätestens 30 Kalendertage nach Aufnahme der Börsennotierung erfolgen. Die Aktien der GAGFAH S.A. werden unter dem Börsenkürzel GFJ und der internationalen Wertpapierkennnummer (ISIN) LU026958342 im Amtlichen Markt/Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Die Emission war unter der Führung der Gemeinsamen Globalen Koordinatoren Deutsche Bank Aktiengesellschaft und Goldman Sachs International sowie der Joint Bookrunner Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Dresdner Kleinwort, Goldman Sachs International und Morgan Stanley. Die Co-Managers der Emission waren DZ BANK, JP Morgan/Sal. Oppenheim jr. & Cie, Lehman Brothers und NORD/LB.

Diese Pressemitteilung ist weder ein Wertpapierprospekt noch ein Verkaufsangebot bzw. eine Werbung für den Ankauf von Aktien oder anderer Wertpapiere von GAGFAH S.A.. Anlageentscheidungen hinsichtlich der Aktien oder anderer Wertpapiere der GAGFAH S.A. sollten nur auf der Grundlage des von der Commission de Surveillance du Secteur Financier, Luxemburg, gebilligten und unter Beifügung einer deutschen Übersetzung der Zusammenfassung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht i („BaFin“) im Wege des Notifzierungsverfahrens übermittelten Prospekts erfolgen, der bei der GAGFAH S.A., Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Goldman Sachs International, Dresdner Bank Aktiengesellschaft, Morgan Stanley Bank AG, DZ BANK, JP Morgan Securities Ltd., Lehman Brothers International, NORD/LB und Sal. Oppenheim jr. & Cie. kostenfrei erhältlich ist.

Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des Securities Act oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten von Amerika würde mittels eines Prospektes durchgeführt, der bei der GAGFAH S.A. erhältlich wäre und der detaillierte Informationen über das Unternehmen und das Management sowie Jahresabschlüsse enthalten würde.

Im Vereinigten Königreich ist diese Pressemitteilung nur an Personen gerichtet und/oder für Personen zur Verbreitung bestimmt, (i) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die ‚Order’) haben oder (ii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order (‚high net worth entities’) erfasst sind (alle solche Personen werden im Folgenden ‚relevante Personen’ genannt). Die Pressemitteilung ist nur an relevante Personen gerichtet. Jede Person, die keine relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Pressemitteilung oder ihres Inhalts tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit relevanten Personen unternommen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe in Kanada, Australien oder Japan bestimmt, und sind kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in diesen Ländern.