Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

GAGFAH S.A. erwirbt 1.700 Wohnungen für rund 90 Millionen Euro in Berlin

Die GAGFAH S.A. („GAGFAH“) hat über 100%-Tochtergesellschaften rund 1.700 Wohnungen für einen Gesamtkaufpreis von rund 90 Millionen Euro oder 831 Euro/m² erworben. Der Kaufpreis entspricht einem Dultiplikator auf die Nettokaltmiete von 15,2. Das Portfolio besitzt eine Mietfläche von circa 108.000 m² und der Leerstand beträgt 4,5%. GAGFAH ist der Ansicht, dass Berlin einer der interessantesten Märkte in Bezug auf Mietwachstum in Deutschland ist und die Gesellschaft wird sich auch weiterhin auf Berlin fokussieren. Die Mieten in Berlin sind seit 2005 um durchschnittlich 5,8% gestiegen. Die Akquisitions-Pipeline von GAGFAH weist darauf hin, dass die Immobilienpreise auf das gestiegene Zinsumfeld reagieren und die Gesellschaft glaubt, dass sich das Umfeld für ertragssteigernde Akquisitionen auch weiterhin robust zeigen wird.

.