Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Gagfah kauft Wohnungen für 339 Millionen Euro

Der börsennotierte Wohnimmobilienspezialist Gagfah hat im Rahmen seiner Quartalszahlen angekündigt, verstärkt auf externes Wachstum setzen zu wollen. Das Unternehmen teilte mit, man habe Verträge über den Ankauf von drei Wohnungsportfolios für insgesamt 339 Millionen Euro unterzeichnet, die zusammen 6.292 Wohnungen umfassen. Der Kaufprozess soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Der gewichtete Durchschnittspreis pro Quadratmeter liegt über alle drei Portfolios bei 841 Euro, was der 13,8fachen Nettokaltmiete entspricht. Die Durchschnittsnettokaltmiete beläuft sich auf 5,05 Euro je Quadratmeter, die Leerstandsquote beträgt 5,3%. Rund 91% der Wohnungen liegen in Regionen, die die Gagfah als ihre Kerngebiete definiert hat. Diese K...

[…]

Mehr zum Thema:

Personen: Thomas Zinnöcker