Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Fundiert & Pointiert: "Kein Sonderfall: Investoren haben Lust auf Hotels"

Wer hätte das gedacht? „Spezialimmobilie“, „Sonderimmobilie“ Hotel – schon die Kategorie klingt etwas schwermütig – in jedem Fall kompliziert. Vor allem wohl für Investoren: Einen Sonderfall hat man nicht gerne, das hört sich nach Komplikationen an. Lange Jahre war das Hotel eben eine solche Sonderimmobilie und für viele Investoren kein Thema - bestenfalls mal eine Opportunität. Eine Sonderimmobilie braucht Sonderwissen, braucht Spezialabteilungen. Die einzige funktionierende Formel deshalb: Mindestens vier – besser fünf Sterne mussten es sein, ein internationaler Betreiber, Top-Lage in einer der deutschen Key-Cities, Festpachtvertrag über (mindestens) 20 Jahre. Warum war das so: Weil man mit dem Hotel einen Immobilientyp verband, der zu individuell gestaltet und zu aufwändig in Abnahme und Verwaltung zu sein schien. [...]

.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Reiner Nittka, Vorstandsmitglied der GBI AG in der aktuellen Ausgabe 11/08 des PROPERTY MAGAZINE :

Ausgabe 11/08