Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Freshfields Bruckhaus Deringer berät Blackstone

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Blackstone Real Estate Partners beim Verkauf der Mehrheit der Anteile an der Vitus Gruppe an ein Konsortium institutioneller Investoren beraten. Das Transaktionsvolumen beträgt rund 1,6 Milliarden Euro. Zu dem von der Deutschen Bank geführten Erwerber-Konsortium gehören die Investoren Round Hill Capital sowie Morley Fund Management, ein zum britischen Versicherer Aviva gehörender Vermögensverwalter. Blackstone bleibt als Minderheitsgesellschafter an der Vitus Gruppe beteiligt und wird auch in Zukunft das Management strategisch beraten. Die Transaktion stellt einen ersten Schritt für eine Verbreiterung der Investorenbasis der Vitus Gruppe dar mit dem Ziel, die finanzielle Grundlage für weiteres Wachstum der Gruppe zu schaffen.

.

Die Vitus Gruppe besteht aus fünf regionalen Wohnungsgesellschaften und verfügt über einen Bestand von rund 31.000 Wohneinheiten. Standorte der Gruppe sind unter anderem Bremen, Mönchengladbach, Kiel und Wuppertal. Darüber hinaus verfügt die Gruppe über weitere Standorte in Deutschland.

Blackstone hatte die Vitus Gruppe im Dezember 2004 von der Beteiligungsgesellschaft WCM für knapp 1,4 Milliarden Euro übernommen. Freshfields Bruckhaus Deringer stand dem US-Investor auch bei dieser Transaktion zur Seite und beriet seit dieser Zeit fortlaufend bei der Refinanzierung und der Restrukturierung des Immobilienportfolios. Durch die Beratung von Blackstone bei dem vorliegenden bedeutenden Verkauf sieht die Sozietät ihre herausragende Marktposition bei Transaktionen im Private-Equity Sektor bestätigt. Auf englischer und amerikanischer Seite war, wie schon in der Vergangenheit, Simpson Thacher & Bartlett LLP für Blackstone tätig.

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Blackstone in der Vergangenheit bei zahlreichen weiteren Transaktionen begleitet, unter anderem beim Kauf und späteren Verkauf eines Immobilienportfolios von der Deutschen Bank sowie beim Erwerb der Immobilien von sieben Center Parcs-Anlagen in mehreren Ländern.