Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Freizugsplanung Campus Bockenheim steht

Die Hessische Landesregierung und die Frankfurter Goethe-Universität haben in einer gemeinsamen Abstimmung die letzten offenen Eckpunkte der baulichen Entwicklung für die Goethe-Universität bis 2019 festgelegt. „Mit den jetzt getroffenen Vereinbarungen kann die Standortneuordnung der Universität in den wesentlichen Punkten im Rahmen des HEUREKA-Programms abgeschlossen werden“, sind sich Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann und der Präsident der Goethe- Universität Frankfurt, Prof. Dr. Werner Müller-Esterl, einig. Die damit verbundene Aufgabe des Universitätsstandorts „Campus Bockenheim“ bis 2017 ist somit sichergestellt.

Der „geisteswissenschaftliche“ Campus Westend:
Für...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt