Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Französischer FM-Manager Spie plant Börsengang

Der französische Facilty-Service-Manager und Ingenieurdienstleister Spie SA erwägt noch in diesem Jahr ein Börsenlisting. Der Konzern gehört derzeit den Private-Equity-Firmen Clayton Dubilier & Rice und Ardian sowie dem kanadischen Spezialfondsanbieter Caisse de dépôt et placement du Québec. Ein Börsengang könnte nach Einschätzung von Analysten bis zu 4 Milliarden Euro einbringen.

Im vergangenen Jahr war Spie durch Zukäufe von 921 Millionen Euro stark gewachsen. Der Löwenanteil der Akquisitionen entfiel 656 Millionen Euro auf die ehemalige Service-Sparte von Hochtief Solutions, die mittlerweile in Spie GmbH umbenannt ist. Vor Kurzem konnte die Spie GmbH den Automobilhersteller Audi als Neukunden gewinnen und übernimmt künftig T...

[…]