Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Französische FDL reduziert verbriefte Forderungen in Deutschland

Foncière Développement Logements (FDL), ein französischer REIT für Wohnimmobilien, hat sich eine Banklinie über 387 Millionen Euro gesichert.

Der Kredit wurde von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und der Berlin-Hannoverschen Hypothekenbank (Teil der LBB-Gruppe, Berlin) zur Verfügung gestellt mit dem Ziel, die Höhe der verbrieften Schulden zu verringern, welche das Unternehmen derzeit in Deutschland noch hat. Ein Portfolio mit nahezu 10.000 Wohneinheiten dient als Sicherheit für den Kredit. Die durchschnittliche Verzinsung liegt bei 4% und ist für die nächsten 9,5 Jahre festgeschrieben.

Die verbrieften Schulden der FDL in Deutschland lagen ursprünglich bei etwa 1,4 Milliarden Euro. Bereits letzten Dezember sicherte sich...

[…]