Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Frankfurter mieten durchschnittlich für 11,80 Euro

11,80 Euro pro m² – das ist derzeit laut aktueller Mietpreisanalyse von ImmobilienScout24 die durchschnittliche Kaltmiete in Frankfurt am Main. Das Preisniveau ist damit hoch und in den 46 Stadtteilen von 2010 auf 2011 um vierzig Cent gestiegen. Die Preisspanne 2011 in den Stadtteilen reicht dabei von noch moderaten 7,80 Euro pro m² bis zu heftigen 15,20 Euro reicht.

Ab 13 Euro Kaltmiete aufwärts bis 15,20 Euro verlangen die Vermieter laut ImmobilienScout24 in den Stadtteilen Innenstadt, Nordend-Ost, Nordend-West, Westend-Nordend und Westend-Süd. Das sind die teuersten Ecken der Mainmetropole. Spitzenpreisträger ist Westend-Süd. Unter der 9-Euro-Marke mieten die Frankfurter in Frankfurter Berg, Bonames, Nieder-Erlenbach, Griesheim, U...

[…]

Mehr zum Thema:

Städte: Frankfurt