Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Frankfurt schafft Platz für Neubauprojekt in der Kaiserstraße

Die Kaufhalle in Frankfurts Kaiserstraße 58 gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Jetzt wird das ehemalige Gebäude der Kaufhalle abgerissen. Auf einer Fläche von rund 4.800 m² werden mit Hilfe des städtischen Förderprogramms zur Schaffung neuen Wohnraums im Bahnhofsviertel in sechs Etagen 38 Wohnungen errichtet.

.

Bauherren sind die Unternehmen Brozovsky & Moufang Immobilien GmbH und Stiller Immobilien GmbH. Der durchschnittliche Mietpreis der gebauten Wohnungen wird bei etwa 13,50 Euro pro Quadratmeter liegen. Im Erdgeschoss werden auf 1.100 m² Läden eingerichtet. Die Planungen des Architekten Georg Hagen sehen einen Mix von Wohnungen mit einer Größe zwischen 90 und 200 m² vor. Die Gesamtinvestition wird etwa 23 Millionen Euro betragen. Im Sommer 2011 soll mit dem eigentlichen Bau begonnen werden. Mit dem Bezug des Neubaus rechnet Bauherr Peter Brozovsky im dritten Quartal 2012.