Cookie Fehler:

Cookies sind in Ihrem Browser deaktiviert. Um alle Funktionen z.B. das Login nutzen zu können, müssen Cookies aktiv sein. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser.

    Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Fondsspezialist Jens Stolze verantwortet ab sofort Fondskonzeptionen der DCM AG

Mit Jens Stolze (37, Bild l.), Rechtsanwalt, Steuerberater, M.P.L.T. hat das Münchner Emissionshaus DCM Deutsche Capital Management AG die Position des Leiters der Fondskonzeption mit einem äußerst erfahrenen Spezialisten für Strukturierte Produkte besetzt. Der studierte Rechtsanwalt und Steuerberater war zunächst bei der internationalen Kanzlei Nörr, Stiefenhofer, Lutz in der Beratung von Banken, Leasinggesellschaften und Fondsinitiatoren tätig und begleitete die Strukturierung sowie steuerliche und rechtliche Umsetzung von nationalen und internationalen Kapitalanlagemodellen. Zuletzt war Jens Stolze stellvertretender Abteilungsdirektor in der Privatbank Delbrück Bethmann Maffei AG in Frankfurt. Neben der Beratung von Privatinvestoren bei steuerlichen Transaktionen war er bei der Delbrück Bethmann Maffei-Tochter DBM Fonds Invest GmbH insbesondere für die Konzeption und Umsetzung des internationalen Global VIEW Beteiligungsfonds 2006 mit einem Platzierungsvolumen von 208 Millionen Euro mitverantwortlich. Bei diesen „Aussichtsrädern“ übernahm er zudem die Funktion des geschäftsführenden Kommanditisten, entwickelte die Verkaufsunterlagen und übernahm die Vertriebsschulungen und Kundenveranstaltungen bei der Deutschen Bank AG und der Delbrück Bethmann Maffei AG.

.

In seiner Funktion bei der Münchner DCM Deutsche Capital Management AG wird der Jurist und Steuerberater Stolze die Entwicklung weiterer neuer strukturierter Beteiligungsmodelle für institutionelle Investoren und den Retailmarkt verantwortlich umsetzen. „Mit Herrn Stolze haben wir die ideale Besetzung gefunden, um unsere Produktpalette mit innovativen Anlagen deutlich auszubauen. Hierzu zählt beispielsweise auch die mit unserem aktuell angebotenen Solarfonds 1 gestartete neue Serie im Bereich Erneuerbarer Energien. Dies auch vor dem Hintergrund, dass in diesem Jahr die Kapazitäten des Hauses weitestgehend durch die Entwicklung der Prime Office AG gebunden waren“, meint Claus Hermuth als Vorstandsvorsitzender der DCM AG.